Allergiker gegen Milben/Staub auf Reisen

Allergiker gegen Staub auf Reisen
Mit den richtigen Tipps kommt man auch ohne Allergie-Symptome durch den Urlaub!

Die Urlaubszeit ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Für Allergiker kann Reisen allerdings sofern diese nicht sorgfältig vorbereitet ist zum Albtraum werden. Mit der richtigen Planung lässt sich die Urlaubszeit auch für Allergiker zur schönsten Zeit des Jahres machen.

Hier werde ich euch einige Tipps geben, wie man seine Urlaubsreise am besten Planen sollte, ohne dass Milben einem diese Zeit kaputt machen.

Welche Reiseziele sind für Allergiker nicht geeignet?

Allergiker gegen Staub auf Reisen: Richtige Regionen
Manche Regionen sind für Hausstauballergiker einfach besser geeignet als andere Regionen!

In Regionen mit trockenem Klima oder Küsten- sowie Hochgebirgsregionen nimmt die Population von Milben stark ab. Entsprechend bieten sich solche Gebiete für Hausstauballergiker besonders an. Die Milben vertragen die trockene und kühle Luft nicht besonders gut und somit verringert sich auch das Aufkommen von Hausstaub. Zu solchen Regionen gehören zum Beispiel die skandinavischen Länder, aber auch Russland, Island, Kanada oder hochgelegene Orte in den Alpen.
Bauernhöfe, tropische oder subtropische Reisegebiete hingegen eignen sich weniger gut, da dort das Aufkommen von Milben und deren Population besonders gefördert werden. Es gilt zu beachten, dass Milben jedoch weltweit auftreten und entsprechend auch in weniger gefährdeten Gebieten Präventionsmaßnahmen getroffen werden müssen.

Hotels für Allergiker

In den allerseltensten Fällen haben Hotels eine allergikerfreundliche Ausstattung. Aus diesem Grund sollte man im Vorwege abklären, ob Hotels Allergiker-Zimmer haben. Da sich jedoch auch in allergikerfreundlichen Zimmern Milben befinden, sollte man zusätzlich eigene Vorkehrungen treffen um gegen Milben und den Milbenkot vorzugehen. Frei nach dem Motto: „ Vorsicht ist besser als Nachsicht“ habe ich für mich beschlossen mein eigenes kleines Reise-Kit dabei zu haben.

Reise-Kit für Allergiker

Da Milben einem den Urlaub zum Albtraum machen können, habe ich für meine Reisen ein kleines Set zusammengestellt, was mir bisher immer geholfen hat den Urlaub genießen zu können. Auch in Hotels mit allergikerfreundlichen Zimmern, kann nie gewährleistet werden, dass dort gar keine Milben sind. Da man auch nicht immer auf eben solche Hotels zurückgreifen kann, besonders wenn man auf eine Rundreise geht, ist es wichtig vorbereitet zu sein, um gegen Milben vorzugehen.

Zum Glück gibt es einige Produkte, die sowohl handlich, als auch praktisch sind und helfen sich von den Milben nicht den Urlaub vermiesen zu lassen. Ich zeige euch hier die Produkte, die ich immer dabei habe, wenn ich auf Reisen gehe und mich bisher nicht im Stich gelassen haben:

1. Encasing Reiselaken

Ein Bettlaken, dass so undurchlässig ist, durch die feine Struktur des Lakens ist für Allergiker meiner Meinung nach beim Reisen unerlässlich. Es sorgt dafür, dass Milben durch das eng gestrickte Gewebe des Lakens nicht hindurchdringen können. Somit gibt es keinen Kontakt zu den Milben oder deren Kot und ein aufwirbeln des Staubes wird verhindert. Das Laken kann man wunderbar zusammenlegen und auf jede Reise mitnehmen, ohne das es viel Patz wegnimmt. Somit kann man dies in jedem Hotel einfach über das Bett ziehen und ist somit vor den Milben in den Laken des Hotels sicher. Meine Empfehlungen zu Bettlaken für Hausstauballergiker findet ihr unter Encasing für Allergiker.

2. Luftreiniger zum Reisen

Luftreiniger verbessern die Luft und reinigen den Hausstaub den die Milben verursachen heraus. Es gibt Modelle die besonders klein und handlich sind und sich somit wunderbar zum Reisen eignen. Man kann mit ihnen Zimmer bis zu einer Größe von 20qm reinigen, was für Hotelzimmer meist völlig ausreichend ist. Ich habe meinen Luftreiniger bei jeder Reise dabei und den Milben in Hotels den Kampf angesagt. Ich bin mit dem Modell sehr zufrieden und kann es nur weiterempfehlen.

Besonders wenn man mit dem Auto verreist, ist es kein Problem einen Luftreiniger mitzunehmen, aber auch in einem Koffer findet er durch seine Kompaktheit sehr gut Platz.
Wenn ihr darüber nachdenkt, euch einen Luftreiniger zu kaufen, solltet ihr unbedingt unter dem Menüpunkt Luftreiniger für Allergiker vorbeischauen.

3. Schlafsack für Allergiker

Ein Allergiker-Schlafsack sollte auf keiner Reise fehlen. Er ist nicht nur nützlich, wenn man Campen geht, sondern kann auch hervorragend in Hotels verwendet werden zum Schutz vor Milben. Ich habe meinen stets dabei, auch wenn im Vorwege ein allergikerfreundliches Zimmer gebucht wurde. Man weiß ja nie, wo sich doch noch Milben verstecken. Der Schlafsack ist wunderbar als Milbenschutz zu benutzen, indem er Dich von der Decke und dem Kissen und somit den Milben abschirmt. Er ist klein und handlich und passt so in jedes Gepäckstück.

Allergie-Schlafsack 120 x 230 cm
Amazon Produktbewertungen
2 Bewertungen
78,00 € 89,00 € Zum Angebot
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)