Skip to main content

Was ist eine Hausstauballergie?

Hausstauballergie – Entstehung & Ursachen

Eine Hausstauballergie ist eine allergische Reaktion, die durch den Kot der Hausstaubmilben, und nicht etwa durch den Staub selbst, hervorgerufen wird. Hausstaubmilben ernähren sich hauptsächlich von abgestorbenen Hautschuppen, die in Form von Kotbällchen ausgeschieden werden und sich mit dem Hausstaub vermischen.


Weiter zu: Hausstauballergie Ursachen


Löst Staub deine Allergie aus?


Hausstauballergie – Symptome

Eine Hausstauballergie setzt sich aus Einzelsymptomen zusammen, die recht ähnlich zu denen einer einfachen Erkältung sind. Die Betroffenen beklagen sich oft z.B. über Dauerschnupfen mit Niesanfälle und kribbelnder Nase, Augen und Ohren, einen kratzenden Hals, aber auch ein Jucken oder Anschwellen der Nasen- oder Rachenschleimhaut. Im späteren Verlauf der Stauballergie entwickelt sich nach Jahren häufig ein Asthma.


Weiter zu: Hausstauballergie Symptome

Erkältung oder Hausstauballergie?


Hausstauballergie – Vorbeugung

Was kann ich tun, um meine Symptome zu lindern? Muss ich direkt verschreibungspflichtige Medikamente zu mir nehmen, oder kann ich auch mit einfachen Tipps Besserung erzielen?


Weiter zu: Hausstauballergie Vorbeugung

Regelmäßiges Staubwischen ist unentbehrlich!