HPA710WE von Honeywell – Luftreiniger mit Aktiv-Kohle-Filter + Ionengenerator

Für Allergiker gegen Hausstaub, sowie Tierhaare oder Blütenstaubpollen sind Luftreiniger mit einem HEPA-Filter, wie der HPA710WE von Honeywell aus unserem Luftreiniger Test für Allergiker, ein perfektes Hilfsmittel, um die Allergie-Symptome zu bekämpfen und ein nahezu allergiefreien Alltag führen zu können.
Der integrierte HEPA-Filter filtert Mikropartikel aus der Umlaufluft und somit Keime, Bakterien, den Kot der Milben und Blütenstaubpollen.

30%gespart!
Honeywell HPA710WE Luftreiniger (Bild: Amazon.de)
Honeywell HPA710WE Luftreinigerechte HEPA Allergen-Entferner mit Smart LED56 Bewertungen
  • Erfasst 99,97% der mikroskopischen Partikel und Allergene, wie Schimmel, Sporen, Pollen, Staub, Rauch
  • 5 Luftreinigungsniveaus
  • Intelligenter LED-Luftqualitätssensor mit drei Farben
  • Saubere Luftabgabeleistung (CADR): 187 m3/ Stunde für eine gesündere Raumluft
  • Vorfilter: Verringert unangenehme Haushaltsgerüche und FOVs / Gase
  • True HEPA-Filter - Beste Technologie gegen Heuschnupfen und für Allergiker
Gebläsestufen:
4
HEPA-Filter:
Ja
Vorfilter:
Ja
Aktiv-Kohlefilter:
Ja
Fotokat. Filter:
Nein
UV-Filter:
Nein
Ionisator:
Ja
Nacht-Funktion:
Ja
ab292,43 €statt 419,00 €

Der Luftreiniger ist mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 270 Euro, im Vergleich zu anderen Luftreinigern, im gehobenen Preissektor zu platzieren. Mit einer Umwälzung der Luft von 187 qbm/h reinigt er die Umgebungsluft von rund 21 Quadratmeter großen Zimmern, mit Hilfe von 4 einstellbaren Gebläsestufen. Mit einem Gewicht von 6.15 Kg ist der Luftreiniger zwar nicht der Gewichtärmste, gegenüber anderen Geräten, aber trotzdem noch gut handhabbar. Seine Größe beträgt zudem 34,1x20x50,8 Zentimeter.

Integrierte Filter im HPA710WE

Ionengenerator

Mit Hilfe des Ionisator, auch Ionengenerator genannt, wird die an ihm vorbeiströmende Luft ionisiert, lädt sie also negativ auf.

Die entstehenden Ionen lagern sich an Partikel und Schadstoffe an und führen herbei, dass diese zusammenklumpen, schwerer werden und nach Unten sinken bzw. von einer Metallplatte, die positiv geladen ist, angezogen werden.

Aktivkohlefilter

Der Aktivkohle-Filter im HPA710WE von Honeywell basiert auf einem hochporösen Kohlenstoff, der so genannten Aktivkohle.
Aktivekohle funktioniert durch die Adsorption von Partikeln & Gasen und durch die katalytische Fähigkeit des Stoffes beim Abbau bestimmter Stoffe.
Die Struktur von Aktivkohle kann man sich wie ein Schwamm vorstellen, bei dem die Poren unterschiedliche Größen haben und miteinander verbunden sind.

Vorfilter

Der erste Filter in diesem Luftreiniger ist der Vorfilter. Er besteht oft aus einem Fließ oder Gitter. Dieser arbeitet wie eine Art Sieb und ist dazu da, dass grobe Verunreinigungen bereits früh beseitigt werden. Am häufigsten bleiben Haare & Staubflocken, aber auch kleinste Insekten im Filter hängen.

HEPA-Filter

HEPA bedeutet „High Efficiency Particulate Air“. Ein HEPA-Filter ist ein so genannter Schwebstofffilter, was bedeutet, dass er Mikropartikel aus der Umgebungsluft herausfiltert. Entwickelt wurde diese Filtertechnik um 1940, und findet auch aktuell weiterhin Verwendung in Luftreinigern, so auch im HPA710WE von Honeywell.

Ionisatoren haben Vor- und Nachteile

  • Iongeneratoren entfernen viele Bakterien und Viren
  • Die Schmutzpartikel in der Raumluft werden zu Clustern verbunden, was bewirkt das sie zu Boden sinken und weniger leicht eingeatmet werden können
  • Ionisatoren funktionieren geräuscharm
  • Gelandene Partikel können außerdem von negativ geladenen Luftreinigerteilen angezogen und somit entfernt werden
  • Ionisatoren in Luftreinigern können Ozon und andere schädliche Verbindungen freisetzen
  • Ozon beseitigt aber auch Gerüche

Stromverbrauch für den Lufreiniger

Die meisten Luftreiniger verbrauchen wenig Strom, im Vergleich zu bspw. Luftentfeuchtern. Der Hersteller gibt für den HPA710WE einen Stromverbauch von 35 Watt an. Im Jahr 2019 kostet die durchschnittliche Kilowatt-Stunde rund 30 Cent (1 Kw = 1000 W). Für den Honeywell HPA710WE kann mittels der folgenden Rechnung der entsprechende Strompreis pro Stunde in Cent ausgrechnet werden: 35 W / 1000 * 30 Cent.

Zu beachten ist, dass die Luftreiniger nur selten die Spitzenennleistung erreichen. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme befindet sich in der Regel deutlich darunter. Auch der saisonale Faktor spielt eine Rolle – Luftreiniger kommen bei Pollenallergiker beispielsweise vorwiegend im Frühling zum Einsatz, bei Hausstauballergiker dagegen das ganze Jahr über.

Weitere Funktionalitäten des Honeywell HPA710WE:

  • Kindersicherung

Der HPA710WE von Honeywell verfügt auch über einen Sensor für die Luftqualität, der über die aktuelle Qualität und die Verschmutzungem der Raumluft informiert. Mit Hilfe der integrierten Display-Anzeige kann zu jeder Zeit die momentane Qualität der Raumluft abgelesen werden.

Den Honeywell HPA710WE richtig im Raum platzieren

Luftreiniger können nicht an jedem freiwählbaren Ort im Raum aufgebaut werden.
Der Luftreiniger muss in der Lage sein, die belastete Umluft optimal aufzunehmen und den gereinigten Luftstrom ungehindert wieder an die Umgebung abzugeben.
Für die optimale Position des Luftreinigers ist einiges zu beachten:

  • Es soll vermieten werden, den HPA710WE in räumliche Ecken zu platzieren
  • Ausreichenden Abstand zu Zimmerwänden & Möbelstücken halten
  • Platziere das Gerät nicht zwischen Möbeln, um zu vermeiden, dass der Luftstrom behindert wird

Es wird empfohlen, den Luftreiniger so aufzustellen, dass zwischen der Öffnung, an der die Luft angesaugt wird, und Zimmerwänden oder anderen Gegenständen min. 30 bis 50 Zentimeter Platz bleiben – ähnliches gilt für den Luftauslass.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Ø: 4,00 von 5)